Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15

40211 Düsseldorf
Telefon: 0211/700 600 00

Mail Geschäftsstelle

Kontaktformular

Pressestelle

Telefon: 0211/700 600 03
Mobil: 0152/33727312

Mail Pressestelle

 

DIE LINKE. NRW:
aus den Kreisen und Kommunen

12. April 2017 DIE LINKE. Mönchengladbach

Straßensanierung für Tour de France: OBs Mund tut Wahrheit kund?

Torben Schultz

Die letzte Ratssitzung ist gerade mal fünf Tage her. Und somit werden sich noch manche MönchengladbacherInnen, die den Live-Stream verfolgten, an die Antwort des Oberbürgermeisters erinnern, als der Fraktionsvorsitzende Torben Schultz beim Tagesordnungspunkt zur Tour de France forderte: „Was uns aber gänzlich fehlt, sind die Kosten für Straßenausbesserungen. Wir können uns bei der Route nicht vorstellen, dass nicht vor der Tour noch gezielt diese Straßen ausgebessert werden. Mehr...

 
12. April 2017 DIE LINKE. Bochum

Eröffnung der Wahlkampfhütte

Bochum: DIE LINKE eröffnet den WAhlkampf

Unter dem Motto „Druck machen! Für Soziale Gerechtigkeit in NRW!“ eröffnete die Bochumer LINKE am Dienstag, den 11. April, zum Auftakt des Straßenwahlkampfes ihre Wahlkampfhütte an der Kortumstraße. Die Wahlkampfhütte wird für die Bochumerinnen und Bochumer montags bis samstags von 12:00 bis 18:00 geöffnet sein.  Mehr...

 
11. April 2017 DIE LINKE. Essen

Verfassung schützt den freien Sonntag
Wirtschaftsminister steht nicht über dem Ladenöffnungsgesetz NRW

Ezgi Güyialdir

Die Ratsfraktion DIE LINKE meldet große Zweifel an der Wirksamkeit eines Kriterienkataloges des Wirtschaftsminister Garrelt Duin an, mit der Genehmigungen für verkaufsoffene Sonntage rechts-sicherer gemacht werden sollen. Denn auch der Wirtschaftsminister steht nicht über dem Laden-öffnungsgesetz NRW, nach dem für die Freigabe eines verkaufsoffenen Sonntags ein besonderer Anlass vorliegen muss, wie z.B. ein traditionelles Stadtteilfest. Mehr...

 
11. April 2017 DIE LINKE. Wuppertal

LINKE fordert: „Frühe Hilfen“ systematisch leisten!

Gunhild Böth

Von 300 Neugeborenen, deren Familien unbedingt längerfristig systematische Hilfe brauchen, können die Wohlfahrtsverbände nur 100 tatsächlich betreuen. 200 Kinder werden demnach allein gelassen. „Das ist eine Katastrophe, die man ändern muss“, findet die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Rat, Gunhild Böth. Vor 10 Jahren wurde in Wuppertal ein Projekt gestartet, das mit „Frühe Hilfen“ beschrieben wurde und Gespräche, einmalige Beratungen, aber vor Allem längerfristige Betreuung von Müttern bzw. Familien erbringt. Mehr...

 
11. April 2017 DIE LINKE. Oberhausen

Abschiebungen sind unmenschlich und gehören abgeschafft

Yusuf Karacelik

Wie in der Presse offen gelegt, hat die Stadt Oberhausen bereits 52 Geflüchtete abgeschoben. Davon sind 16 nach Albanien, drei nach Mazedonien und sechs nach Serbien abgeschoben worden. Auch das fragwürdige Dublin-Verfahren ist zum Einsatz gekommen. Dazu Yusuf Karacelik, Fraktionsvorsitzender von DIE LINKE.LISTE Oberhausen: Mehr...

 

Treffer 11 bis 15 von 102

 

Briefwahl? Läuft!

Du weißt schon, was du wählst, aber nicht, ob du am Wahltag kannst? Dann jetzt Briefwahl beantragen! Es ist ganz leicht:

Einfach im Rathaus vorbeigehen und beim Wahlamt melden. Die meisten Städte bieten sogar an, die Briefwahlunterlagen direkt vor Ort auszufüllen und in die Briefwahl-Urne zu werfen.

Oder Du beantragst die Briefwahl schriftlich und lässt dir die Unterlagen nach Hause schicken. Das geht per Post u. E-Mail. Viele Kommunen bieten dafür ein Online-Formular an.

DIE LINKE. NRW: Nachrichten zur Landtagswahl 2017

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen
6. April 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW

Weltgesundheitstag: Hilfsangebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen ausbauen

Sascha H. Wagner

Anlässlich des Weltgesundheitstages, der aufgrund des Gründungsdatums der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1948 am morgigen 7. April stattfindet, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der LINKEN in NRW: „Das Thema des diesjährigen Weltgesundheitstages lautet ‚Depression – Let’s talk‘. Tatsächlich sind psychische Erkrankungen wie Depressionen und Burnout zunehmend auf dem Vormarsch. Dauerstress, Überstunden, Unsicherheit und Angst vor Arbeitsplatzverlust sind Stressfaktoren, die psychisch und körperlich krank machen." Wagner weiter: Mehr...

 
6. April 2017 Jasper Prigge, DIE LINKE. NRW

Verharmlosung der "Reichsbürgerbewegung" muss beendet werden

Jasper Prigge

Zur heute veröffentlichen Antwort der NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann auf eine Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Ralf Witzel (FDP) zu einem Lehrer am Essener Berufskolleg West, der offenbar der „Reichsbürgerbewegung“ nahesteht, erklärt der innenpolitische Sprecher der NRW-LINKEN und Essener Landtagskandidat, Jasper Prigge: Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) leugnet allen Ernstes, dass die Aktivitäten und Existenz der dem rechtsextremen Spektrum zuzuordnenden „Reichsbürgerbewegung“ bereits seit Jahrzehnten bekannt sind.  Mehr...

 
5. April 2017 Jules El-Khatib, DIE LINKE. NRW

LINKE: Ausbildungsplatzmangel wirksam bekämpfen

Jules El-Khatib

Die Zahl der Betriebe, die noch ausbilden, sinkt in den letzten Jahren stetig. 2016 waren es nur noch 20 Prozent. Jules El-Khatib, ausbildungspolitischer Sprecher der LINKEN NRW, erklärt dazu: „20.000 junge Menschen sind im letzten Jahr ohne Ausbildungsplatz geblieben. Die Ursache dafür liegt im Rückgang der Unternehmen, die überhaupt noch ausbilden. Wir fordern daher eine verbindliche Ausbildungsplatzumlage, damit die Unternehmen, die nicht ausbilden, an den Kosten beteiligt werden. Mehr...

 
5. April 2017 Christian Leye, DIE LINKE. NRW

LINKE: Hinterzimmerpolitik der G20-Staaten muss beendet werden

Christian Leye

„Der Club der G20-Staaten besitzt keinerlei Legitimation. Dieser Zusammenschluss steht für die fortgesetzte Ausbeutung von Mensch und Natur, die Absicherung neokolonialer Herrschaft und eine forcierte Militarisierung“, kritisiert Christian Leye, Landessprecher der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidat zur bevorstehenden Landtagswahl, anlässlich des Treffens der G20-Digitalminister am 6. und 7. April in Düsseldorf. Mehr...

 
5. April 2017 Jasper Prigge, DIE LINKE. NRW

Pogrome gegen Homosexuelle:
Abschiebestopp für tschetschenische Flüchtlinge notwendig

Die erschreckenden Berichte über die Folterungen, Ermordungen und Verschleppungen schwuler Männer in der autonomen russischen Republik Tschetschenien müssen zu einem sofortigen Abschiebestopp führen, fordert der innen- und queerpolitische Sprecher der LINKEN in NRW, Jasper Prigge. Eine dreimonatige Aussetzung der Abschiebungen aus Nordrhein-Westfalen könne und müsse die SPD/Grüne-Landesregierung sofort beschießen. Jasper Prigge erklärt zur Situation der tschetschenischen Flüchtlinge: Mehr...

 
4. April 2017 Özlem A. Demirel

LINKE: Rassisten nicht nur am 1. Mai die rote Karte zeigen

Die sozialchauvinistische AfD will am 1. Mai eine Großkundgebung in Düsseldorf abhalten. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der LINKEN in NRW und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl: „Dass ausgerechnet die Arbeitnehmerfeindliche AfD den Tag der Arbeit für ihre Propaganda missbrauchen will, ist besonders schäbig und perfide. Die in weiten Teilen rassistische Partei stellt sich damit in eine Reihe mit den neofaschistischen Splitterparteien NPD und ‚Die Rechte‘, die den 1. Mai ebenfalls für ihre soziale Demagogie und rassistische Propaganda missbrauchen wollen.“ Mehr...

 

Treffer 13 bis 18 von 675